Original: Johannes Vermeer, "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", 1665. Kopie gemalt 2023
Amadeo Modigliani, „Christina“, 1916, Kopie gemalt 2023
Original: Amadeo Modigliani, Akt mit Halskette", 1917. Kopie gemalt ca. 2000
Original: Amadeo Modigliani, "Die Italienerin", 1918. Kopie gemalt ca. 2000
Amadeo Modigliani, „Sitzender Akt“, 1917, Kopie gemalt 2023
Original: Walasse Ting, "Obst mit Blumen", 1980. Kopie gemalt ca. 2004
Original: Walasse Ting "Akt mit Katze", 1980. Kopie gemalt ca. 2005
Original: Walasse Ting, "I am a cat. My name is Li-Po", 1982. Kopie gemalt ca. 2004
Original: Walasse Ting, Katzen mit Blumen. Kopie gemalt ca. 2005
Original, Walasse Ting „Cat on red“, 1981, Kopie gemalt 2016
Original: Max Beckmann, "Frau mit Katze", 1942. Kopie (modifiziert) gemalt 2023
Original, Max Beckmann, „Quappi mit Papagei“, 1936. Kopie gemalt 2023
Original, Max Beckmann , „Frau mit rotem Hahn“, 1941, Kopie gemalt 2023
Original, Max Beckmann, „Schneeglöckchen“, 1933. Kopie (modifiziert), gemalt 2023
Original, Max Beckmann, „Liegende Akt“, 1929. Kopie (modifiziert) gemalt 2023
Original, Max Beckmann, „Tänzerin mit Pelzmütze“, 1937. Kopie gemalt 2023
Original, Max Beckmann, „Das Bad“, 1930. Kopie (modifiziert) gemalt 2023
Original Max Beckmann, "Kleine Zigeunerin", 1937. Kopie gemalt 2023
Max Beckmann "Olympia", 1946, Kopie (modifiziert) gemalt 2023,
Max Beckmann, "Quappi in blau im Boot", 1913, Kopie gemalt 2023
Beckmann Fiktion, „Jean d'Arc“, gemalt ca. 2023
Im Stil von Max Beckmann. "Katze mit Blume". Gemalt 2023
Original: Gustave Courbet, "Der Ursprung der Welt", 1866. Kopie gemalt 2023
Gustave Courbet (Fiktion), „Akt“, gemalt 2023
Original: Paul Gauguin, "Frau , die eine Frucht hält", 1893. Kopie (Ausschnitt) gemalt ca. 2001
Original: Ernst Ludwig Kirchner, "Weiblicher Halbakt mit Hut", 1911. Kopie gemalt 2023
Ernst Ludwig Kirchner, "Drei Akte auf schwarzem Sofa", 1910, gemalt 2023
Original: Franz Marc, "Affenfries" 1911. Kopie gemalt 2023
Original: Franz Marc, "Die weiße Katze" 1912. Kopie gemalt 2023
Original, Franz Marc, Tiger, 1912, Kopie gemalt 2023
Franz Marc, "Hund, Fuchs, Katze", 1912, Kopie gemalt 2023
Original: Edward Munch, "Der Schrei", 1895. Kopie gemalt ca. 2000
Original, Vincent van Gogh, Stillleben mit japanischer Vase, Rosen und Anemonen“ ,1890, Kopie gemalt 2023
Original, Ramon Casas, „Nach dem Ball", 1899, Kopie (modifiziert) gemalt 2023
Original, Pablo Picasso, „Stillleben mit emailliertem Topf“ 1945, Kopie (modifiziert) gemalt 2023
René Magritte Fiktion, „Der Mann mit Hut und Vogel“, 1964, Kopie (modifiziert) gemalt 2023
Im Stil von Max Beckmann, „Blick aus dem Badezimmerfenster“, gemalt ca. 2014
Im Stil von Max Beckmann, "Katze", gemalt 2017/2023
Im Stil von Max Beckmann. "Stillleben" Gemalt 2023
Blumen 1, gemalt. ca. 2011
„Frau mit roten Strümpfen“, gemalt 2017
Blumen 2, gemalt ca. 2011
Paul Gauguin, "Frau auf einem Sofa", 1875, Kopie gemalt 2023 (modifiziert)
Kees van Dongen, "Femme au grande chpeau", 1908, Kopie gemalt 2024
Kees van Dongen, "Portrait de femme", 1906, Kopie gemalt 2024
Fernand Léger, "Zwei Vögel auf gelbem Hintergrund, 1956, Kopie gemalt 2024 (modifiziert)
Bohumil Kubišta, Stillleben mit Schädel, 1956, gemalt 2024
August Macke, "Elisabeth liest", 1910, gemalt 2024


Malerei ab 2000

Ich höre schon die Einwände… Das sind zum Teil „nur“ Kopien. Ja, stimmt. Aber erst einmal können…

Und dann sind auch Bilder dabei, die es in den Museen der Welt nicht gibt. Sie sind nur im Stil des Malers X oder Y gemalt worden.

Und jedes Orchester „kopiert“ und interpretiert quasi auch die Originalstücke von Mozart oder Vivaldi. Also ist das Malen von bekannten Bildern wie das Spielen nach Originalnoten. Die Noten sind für mich die einzelnen Striche auf der Leinwand, die ich nur möglichst authentisch „nachspiele“.

Auch das Kopieren von Bildern bringt gelegentlich Spaß. Nicht frei drauf lospinseln, sondern sich diszipliniert an jedem Strich der Vorlage zu orientieren, die Arbeitsweise des jeweiligen Malers zu studieren, sie nachzuahmen, ist eine interessante Erfahrung, die ich ab und zu gerne erlebe.

Denis Brudna